Konsularische Angelegenheiten

Paragraph, Hammer, Waage, (c) picture-alliance/chromorange

Konsularische Dienstleistungen

Konsularische Dienstleistungen für deutsche Staatsangehörige (z.B. in Renten-, Bescheinigungs- und Beglaubigungsangelegenheiten) können während der regulären Öffnungszeiten der Botschaft (Montag – Freitag: 08.30 -11.30 Uhr) in Anspruch genommen werden.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist grundsätzlich weder erforderlich, noch möglich. Lediglich für die Vornahme von Beurkundungen (z.B. Vaterschaftsanerkennungen, Erbschaftsangelegenheiten u.s.w.) und für Pass- und Personalausweisangelegenheiten ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

Fingerabdruck für neuen Pass

Informationen für Passantragsteller

Einen deutschen Reisepass oder Personalausweis können Sie nur nach Terminvereinbarung und persönlicher Vorsprache in der Botschaft beantragen.

Schengenvisum

Visabestimmungen

Wir freuen uns, dass Sie eine Reise nach Deutschland planen und möchten Ihnen die Reisevorbereitung nach Deutschland so leicht wie möglich machen - hier finden Sie alle relevanten Informationen zur Beantragung eines Visums.

Angebot von A-Z

Konsularische Dienstleistungen A-Z

Für die im Ausland befindlichen Deutschen sind die Auslandsvertretungen in allen rechtlichen Angelegenheiten die wichtigste Verbindungsstelle nach Deutschland. Hier informieren wir Sie über unsere wichtigsten Dienstleistungen sowie über das jeweilige Verfahren.

Notruf-Schild, (c) picture-alliance/chromorange

Hilfe in Notfällen

Wir wollen Sie informieren, wie Sie schon vor Beginn einer Reise Notfällen im Ausland vorbeugen können. Sollte es dann doch einmal geschehen - der Pass ist weg, das Geld verloren - finden Sie hier Hinweise, wie Ihnen die Botschaft weiterhelfen kann, auch in Zusammenarbeit mit einem Honorarkonsul.

Eurobanknoten

Hinweis zur Legitimationsprüfung/ Unterschriftsbeglaubigung

Nach Änderung des Geldwäschegesetzes sind Auslandsvertretungen nicht mehr befugt, Identitätsprüfungen bei Kontoeröffnungen, Kreditvergaben von mehr als 15.000 Euro und vergleichbaren Fällen vorzunehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Notizblock und Bleistift, (c) colourbox.com

Nützliche Links

Hier finden Sie nützliche Links zu anderen Webseiten.

Erbrecht - wichtige Neuerung durch die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO)

Dokumentenunterzeichnung, (c) colourbox.com

Am 17. August 2015 tritt die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) in Kraft, die einige wichtige Änderungen für EU-Bürger mit sich bringt. Bisher regelte sich die Erbfolge für Deutsche nach deutschem Recht, künftig wird das Recht am Ort des gewöhnlichen Aufenthaltes des Erblassers zum Zeitpunkt des Todes maßgeblich sein. Daraus können sich erhebliche Abweichungen zur bisherigen erbrechtlichen Situation ergeben. Im entsprechenden Merkblatt der Botschaft finden Sie wichtige Informationen über die erbrechtlichen Änderungen.

Kindereinträge im Reisepass der Eltern ab dem 26. Juni 2012 ungültig

Aufgrund europäischer Vorgaben ergibt sich im deutschen Passrecht eine wichtige Änderung: Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im  Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Rechts- und Konsularreferat: