Personalausweis

Antragstellung

Für die Beantragung eines Personalausweises ist ein Termin erforderlich. Dieser kann über die Webseite der Botschaft gebucht werden. Sofern neben dem Personalausweis ein Reisepass beantragt werden soll, ist dafür ein separater Termin erforderlich. 

Bei Antragstellung und Abholung ist Ihre persönliche Vorsprache erforderlich. Die Beantragung eines Personalausweises ist nur in der Botschaft und nicht bei den Honorarkonsuln möglich.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Anträge zu vereinbarten Terminen entgegengenommen werden. Bei unvollständigen Unterlagen ist eine erneute Terminvereinbarung nötig. 

Terminvereinbarung

Vorzulegende Unterlagen

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular (ohne Kopie)
  • bisheriger Reisepass oder Personalausweis
  • Geburtsurkunde, Auszug aus dem Familienbuch oder deutsche Heiratsurkunde
  • Abmeldebescheinigung aus Deutschland (sofern trotz Abmeldung in Deutschland im Pass ein deutscher Wohnort eingetragen ist)
  • Ein Passbild neueren Datums (kann in der Eingangshalle der Botschaft gefertigt werden)
    Bitte beachten Sie die Anforderungen an Passfotos gemäß der Fotomustertafel auf der Botschaftswebseite. Fotos

Fallbezogen können noch folgende Unterlagen zusätzlich angefordert werden:

  • Bescheinigung über die Namensführung
    Soweit Sie einen anderen Namen führen, als in Ihrer Geburtsurkunde genannt wird, ist ein Nachweis zur aktuellen Namensführung erforderlich.
  • Bei Verlust des vorherigen Personalausweises: polizeiliche Verlustanzeige
  • Bei vorherigem Wohnsitz im Ausland: Nachweis des damaligen Aufenthaltstitels
    (z.B. bei Aufenthalt in der Schweiz: Schweizer Ausländerausweis; USA: Greencard etc.) und ggfs. Nachweise zum Nichterwerb der ausländischen Staatsangehörigkeit
  • Staatsangehörigkeitsausweis bzw. Einbürgerungsurkunde
  • Beibehaltungsgenehmigung der deutschen Staatsangehörigkeit
    (bei Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit auf Antrag)

Besonderheiten für Minderjährige

Minderjährige ab 16 Jahren können den Antrag auf einen Personalausweis selbst stellen. Minderjährige unter 16 Jahren müssen persönlich zusammen mit dem/den Sorgeberechtigten vorsprechen. Für sie steht außerdem die Online-Ausweisfunktion nicht zu Verfügung. Minderjährige Antragsteller legen bitte neben den o. g. Dokumenten zusätzlich die folgenden Unterlagen – ebenfalls im Original mit 1 Kopie – vor:

  • aktueller Reisepass/Personalausweis beider Eltern
  • Heiratsurkunde der Eltern (falls die Eltern miteinander verheiratet sind oder waren)
  • Vaterschaftsanerkennung bzw. Vaterschaftsfeststellung  (falls die Eltern zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet waren)
  • ggf. Staatsangehörigkeitsausweise oder Einbürgerungsurkunden der Eltern
  • ggf. Nachweis über das alleinige Sorgerecht (z.B. Sorgerechtsbeschluss, Scheidungsurteil, Sterbeurkunde des anderen Elternteils)

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer beträgt 5 bis 6 Wochen. Der Personalausweis kann grundsätzlich erst nach Eintreffen des getrennt übermittelten ePin-Umschlags (notwendig für Online-Ausweisfunktion) ausgehändigt werden.

Gebühren

Zuständigketi der Botschaft
(aus Deutschland)
Ohne Abmeldung
Personalausweis für Personen über 24 Jahre
(Gültigkeit 10 Jahre)
58,80 EUR71,80 EUR
Personalausweis für Personen unter 24 Jahre
(Gültigkeit 6 Jahre)
52,80 EUR65,80 EUR

Gebühren sind zahlbar in bar in Baht zum jeweiligen Zahlstellenwechselkurs der Botschaft oder mit Kreditkarte (nur Visa oder Mastercard – Transaktion in Euro)

Online-Ausweisfunktion

Der Personalausweis hat Scheckkartenformat und enthält einen Chip im Ausweis bei der die Online-Ausweisfunktion automatisch voreingestellt ist. Mit der Online-Ausweisfunktion kann der Ausweis im Internet oder an Automaten genutzt werden. Bitte lesen Sie hierzu die Informationsbroschüre zur Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises [pdf, 1,788.53k] und unter www.personalausweisportal.de im Internet abrufbar.

Bei der Antragstellung entscheiden Sie, ob zusätzlich Ihre Fingerabdrücke im Ausweis-Chip gespeichert werden sollen. Die Kombination von Lichtbild und Fingerabdrücken ermöglicht staatlichen Stellen bei hoheitlichen Kontrollen eine eindeutige Zuordnung von Ausweisinhaber und Ausweis.

Weitere Informationen zum Personalausweis finden Sie auf dem Portal des Bundesinnenministeriums

Haftungsausschluss
Alle Angaben dieses Merkblatts beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der Botschaft zum Zeitpunkt seiner Erstellung.
Rechtsansprüche können aus diesem Merkblatt nicht hergeleitet werden.