Touristenvisum (Schengenvisum)

Sie können ein Touristenvisum bei der Deutschen Botschaft Bangkok beantragen, wenn Sie sich während Ihrer Reise entweder ausschließlich in Deutschland aufhalten, Sie sich bei einer Reise in mehrere Schengenländer länger in Deutschland aufhalten als in einem anderen Schengenland oder – bei gleicher Aufenthaltsdauer in mehreren Ländern – die Einreise in den Schengenraum in Deutschland erfolgt.

Für die Beantragung eines Touristenvisums benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • gültiger Reisepass. Bitte beachten Sie, dass Ihr Reisepass:
    - mindestens zwei leere Seiten hat
    - innerhalb der letzten zehn Jahre ausgestellt worden ist
    - noch mindestens drei Monate gültig ist nach der geplanten Ausreise
  • ggf. bisherige Reisepässe
  • zwei biometriefähige Passfotos Fotomustertafel
  • ein vollständig ausgefülltes Antragsformular für Schengenvisa Videx
  • eigenhändig unterschriebene Belehrung nach Belehrung nach § 55 AufenthG Belehrung nach § 53 AufenthG (dem Antrag beifzügen) [pdf, 211.33k]
  • Aktuelle Reservierungsbestätigung des Reiseveranstalters, Flugticket sowie Hotels für den gesamten Aufenthalt
  • Reisekrankenversicherung für die Dauer des Aufenthalts mit einer Mindestdeckungssumme von 30.000 Euro, die eine Rückführung im Krankenfall einschließt. Eine Liste der anerkannten Versicherungsunternehmen finden Sie hier: Hinweise zu Krankenversicherungen [pdf, 409.1k] In Deutschland abgeschlossene Versicherungen werden ebenfalls akzeptiert.
  • Sofern zutreffend: aktuelle Arbeits- und Urlaubsbescheinigung (mit Angaben über Position im Unternehmen, Dauer der Anstellung, Höhe des Einkommens)
  • Finanzierungsnachweis für Reise und Aufenthalt (in der Regel in Form von aktuellen Kontoauszügen mit Kontobewegungen der letzten drei Monate)
  • Weitere Nachweise der Rückkehrbereitschaft und Verwurzelung im Heimatland, zum Beispiel: Heiratsurkunde, Geburtsurkunden von minderjährigen Kindern, Hausregister, Arbeits- und Urlaubsbescheinigung (mit Angaben über Position im Unternehmen, Dauer der Anstellung, Höhe des Einkommens), Handelskammereintrag, Schul- und Ausbildungsbescheinigungen, aktuelle Kontoauszüge mit Kontobewegungen der letzten drei Monate, Grundbuchauszüge, Mietverträge.
  • Sind Sie thailändischer Staatsangehörigkeit unter 18 Jahren müssen Ihre Sorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) zur Antragstellung mitkommen und den Antrag unterschreiben. Sollten die Sorgeberechtigten verhindert sein, kann der von den Eltern unterschriebene Antrag mit einer Einverständniskeitserklärung gestellt werden. Die Unterschrift auf der Einverständniskeitserklärung muss jedoch vom thailändischen Bezirksamt, oder wenn die Eltern sich in Deutschland aufhalten, von einer deutschen Behörde beglaubigt sein. Stimmt nur ein Elternteil zu, so muss nachgewiesen werden, dass dieser alleine sorgeberechtigt ist.

Wichtige Hinweise:

  • zur Sortierung des Antrages einschl. Unterlagen: Sortierhinweis [pdf, 173.36k]
  • In Einzelfällen ist es möglich, dass wir von Ihnen weitere Unterlagen benötigen, um den Antrag abschließend entscheiden zu können.

Touristenvisum

Schengenvisum